Shiori Momono

Die neue Klassenkameradin von Kakeru Satsuki und Yuka Minase war vor kurzem noch in Italien, ist aber nun in ihre Heimat Japan zurückgekehrt. Sie besticht vor allem mit einem kühlen, nüchternen Verhalten und einem direkten trockenen Humor, den vor allem Tadashi Teruya dank seiner aufdringlichen Art ihr gegenüber reihenweise zu spüren bekommt. Ihren anderen Mitschülern kann sie zunächst genauso wenig abgewinnen, ignoriert sie und stellt erst einmal klar, dass sie absolut kein Interesse an ihnen hat und es demnach nicht für nötig hält sich ihnen vorzustellen. Irgendwie schafft es Kaori Natsuki, eine weitere ihrer Klassenkameradinnen, sich dennoch mit ihr anzufreunden und insgesamt betrachtet wird sie mit der Zeit offener und arbeitet passenderweise zu ihrem Charakter später in der Bibliothek der Schule. Gesprächsfreudiger wird sie dadurch aber noch längst nicht, meistens bleiben ihre Antworten kurz und bündig. Shiori gibt aber einige Rätsel auf, sie behält Kakeru stets im Auge, außerdem trägt sie öfters ein besonderes Buch in ihren Händen, auf dem "Index Librorvm Prohibiyorvm" draufsteht.