Takahisa Tajima

Takahisa ist ein Delinquent (sowohl äußerlich als auch von seinem ganzen Verhalten) wie er im Buche steht und das beinahe schon sein ganzes Leben. Früher lebte er vorwiegend auf der Straße und schlug sich dort so gut durchs Leben wie es ihm möglich war, selbst wenn er dabei sogar sein Leben riskierte; bis er schließlich von Saiko Akamine, der derzeitigen Lehrerin und Ärztin der Niji High, aufgegabelt wurde. Erzieherische Maßnahmen wurden bei ihm aber offenbar nicht angewendet oder er hat sie schlicht und ergreifend alle ignoriert, denn heute hat er sich prinzipiell keinen Deut gebessert. Neben seiner eigenbrötlerischen Art weist er zudem ein schnoddriges, widerspenstiges Verhalten gegen seine Ziehmutter auf und bezeichnet sie gerne mal als alte Hexe oder Junggesellin, die sowieso keinen Mann mehr abbekommt. Auch seine Mitschüler oder die Schule im Gesamten betrachtet, interessieren ihn nicht die Bohne. Statt am Unterricht teilzunehmen, hält er im Krankenzimmer der Schule lieber ein kleines Nickerchen oder geht wieder einmal seiner Lieblingsbeschäftigung nach, Essen in sich hineinstopfen, das tut er nämlich unentwegt und in ausgiebigen Mengen.