Lebkuchen

Arbeitszeit: ca. 20 minuten

Ruhezeit: ca. 15 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Für 1 Person

 

400 g Honig
100 g Wasser
100 g Zucker, braun
60 g Fett (Biskin)
300 g Mehl (Weizenmehl)
300 g Mehl (Roggenmehl)
6 g Backpulver
1 Pck. Lebkuchengewürz
16 g Natron
 etwas Kondensmilch zum Bepinseln

Für 2 personen

 

800 g Honig
200 g Wasser
200 g Zucker, braun
120 g Fett (Biskin)
600 g Mehl (Weizenmehl)
600 g Mehl (Roggenmehl)
12 g Backpulver
2 Pck. Lebkuchengewürz
32 g Natron
 etwas Kondensmilch zum Bepinseln

für 10 Personen

 

4000 g Honig
1000 g Wasser
1000 g Zucker, braun
600 g Fett (Biskin)
3000 g Mehl (Weizenmehl)
3000 g Mehl (Roggenmehl)
60 g Backpulver
10 Pck. Lebkuchengewürz
160 g Natron
 etwas Kondensmilch zum Bepinseln

Zubereitung

Honig, Wasser und braunen Zucker in einem Topf erhitzen. Biskin dazugeben und die Masse abkühlen lassen. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und alles mit den Knethaken gut vermengen. Teig über Nacht kühl stellen. (Hält sich auch gut eine Woche).

Danach große Lebkuchen, Herzen oder Sterne ausstechen. Mit etwas Kondensmilch bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Ich backe daraus immer unseren Baumschmuck für den Weihnachtsmann oder wir bauen ein Lebkuchenhaus.

Quelle: Chefkoch.de